Online Geld verdienen – Offline leben

… Gedanken eines Lifestyle Unternehmers

Wie es zu diesen Zeilen kam…

Dezember26

Die einen nennen es wohl Midlife-Crisis, die anderen aufwachen.
Ich hatte die letzten beiden Tage beinahe komplett in einer Hängematte in Costa Rica verbracht. Der beruhigende Rhythmus der Brandung, das Rascheln der Palmblätter im Wind und die Sonne, die mir auf den Bauch schien, versetzten mich in eine eigenartig ruhige und nachdenkliche Stimmung. Gerade hatte ich in Sergio Bambarens Roman “Die Bucht am Ende der Welt” einen Satz gelesen, der mir nicht aus dem Kopf gehen wollte.

Man sollte gewillt sein, seinen Träumen nachzugehen und ihrer Weisheit folgen.

Dann wären wir heute alle Feuerwehrmänner. Ich musste schmunzeln. Aber warum will man als kleiner Junge eigentlich Feuerwehrmann werden? Weil ein Kind den Wundern der Welt begegnen will,  und diese großen roten, blinkenden Autos wohl das Faszinierendste sind, was es sich in seiner kindlichen Welt vorstellen kann. Doch wir entwickeln uns weiter, meint man. Jedenfalls können wir nicht mit der Weisheit Schritt halten und verlieren die Träume schließlich ganz aus den Augen.

Irgendwann ergreifen wir eine Chance, meist eine Festanstellung, und gehen einen Kompromiss ein: vermeintliche Sicherheit auf Kosten unserer Freiheit.

Ich hatte noch zwei weitere Tage in der Hängematte vor mir. Also beschloss ich, meinen wirklichen Träumen auf den Grund zu gehen.

Denke das Maximum

Wenn man schon nach den Sternen greift, dann sollte das ideale Lebensgefühl Zeit, Flexibilität und Freiheit verkörpern und 24h am Tag verfügbar sein. Dabei sollte die private Lebenszeit von Geld entkoppelt, bzw. der Geldwert “Lebenszeit” eingeführt werden. Es geht darum, die Zeit, die zur Verfügung steht, sinnvoll zu nutzen. Geldverdienen sollte  in erster Linie der Existenzsicherung sowie der Finanzierung der emotionalen Bedürfnisse (Wünsche) dienen. Die finanzielle Entkopplung bedeutet, dass sich der Wert einer Arbeit nicht mehr ausschließlich an der dafür aufgewendeten Arbeitszeit orientiert, sondern nur am Output.

Finanzielle Unabhängigkeit bedeutet,  soviel zu verdienen, dass man sich Alles leisten kann, was man möchte.  Finanzielle Unabhängigkeit ist  definitiv ein erstrebenswertes Ziel – man kann aber die Abenteuer dieser Erde locker auch ohne dickes Bank-Konto erleben. Die schönsten Dinge im Leben sind nicht immer die teuersten! Wir haben unsere besten Tage in Costa Rica mit surfen, essen und schlafen verbracht – für unter 20€ am Tag. Einen Rucksack, das Macbook und ein Surfbrett – so kann ein perfekter Tag aussehen.

Und wie folgendes Bild beweist, kann man auch nach einer morgendlichen Surf-Session überall auf der Welt produktiv sein. Da erübrigt sich auch der Wunsch, Millionär zu sein.

 

Zusammenfassung:

Die Schlüsselbegriffe dieses Lebensstils sind:

  • Berufliche Unabhängigkeit
  • nicht festgelegte Zeiteinteilung
  • freie Wahl des Arbeitsplatzes

Der Griff nach den Sternen bedeutet:

  • völlige Freiheit für soziale Beziehungen in Beruf und Freizeit
  • einen freien Willen in der Interaktion mit anderen Menschen

Man kann immer und zu jeder Zeit entscheiden, mit wem man welche Geschäfte macht, wie man sich seine Zeit einteilt, mit wem man sie verbringt und an welchem Ort man sich aufhalten möchte.

Kurz: Auf dem Buffet des Life-Designs soll man aus möglichst vielen Kuchen genau die Rosinen picken können, die einen zu 100% schmecken, und die wahre Schönheit der Dinge wahrnehmen, anstatt in seinem eigenen Film eine Statistenrolle zu spielen.

All dies zu Papier zu bringen und eine perfekte Blaupause daraus zu zeichnen – das hört sich zunächst nach Aufwand an. Am Ende hilft es einem jedoch, das Offline-Leben in vollen Zügen zu genießen. Daraufhin verbrachte ich 2 Tage mit Moleskine-Nutzbuch und Kuli in meiner Hängematte. Heraus kam meine Happy-Matrix.

gespeichert unter: Happy-Matrix

Email wird natrlich nicht ver&oouml;ffentlicht

Bsp. fr eine Website

Dein Kommentar:


Web Analytics