Online Geld verdienen – Offline leben

… Gedanken eines Lifestyle Unternehmers

Organisation der Happy-Matrix

Dezember29

Während einige Punkte der Happy-Matrix einfach zu befolgen waren, gab es andere Punkte, die eine enorme Planung benötigten. Der Vermerk “Möglichkeit zur Selbständigekeit ensthaft prüfen” zieht doch einen enormen Rattenschwanz an Aktionen nach sich, die alle wohl überlegt sein müssen. Zu allererst musste ich überhaupt eine Möglichkeit finden, mich selbständig zu machen. Vor allem aber sollte das selbständige Arbeiten Freiheit bringen, und keinesfalls in seine Wortbestandteile “selbst” und “ständig” aufgeschlüsselt werden. Selbständig sollte bedeuten, dass ich selbständig entscheide, wie ich mir den Tag einteile.

Um bei der Planung keine Fehler zu machen, wollte ich alles so gut wie möglich organisieren. Da ein weiterer Punkt meiner persönlichen Happy-Matrix auch Punkte wie “organisierter werden”, “an weniger denken müssen” etc. beinhaltete, konnte ich mir anhand dieser Aufgabe gleich ein konkretes System überlegen, das meinen Ansprüchen gerecht werden sollte. Wenn ich mit dem System meine Selbständigkeit planen kann, dann sollte es auch ohne weiteres möglich sein, alles innerhalb der Selbständigkeit und anderen Projekten zu planen. Außerdem würde ich bis dahin wissen, ob das System funktioniert.

Anforderungen an mein Organisationsystem:

- Einfachheit: Ich möchte alles mit so wenig Aufwand wie möglich organisieren. Je einfacher und simpler mein “Tool” ist, desto besser. Schließlich möchte ich ja was vom Leben haben, und nicht Projektmanager meiner eigenen Aktivitäten werden.
- Flexibilität: Mein System soll spontan auf neuen Input reagieren können. Es sollte die generell wichtigen Punkte erfassen und mich darauf hinweisen, mir aber genügend Raum lassen, auch mal spontan zu sein.
- universaler Zugriff: Mir war wichtig, dass das System alle Aspekte des Lebens abdeckt, und nicht nur den beruflichen Part. Ich sollte immer Zugriff auf mein System haben und es an so wenigen Stellen wie möglich pflegen müssen. Eine Reise sollte ebenso leicht zu planen zu sein, wie das dazugehörige Internet-Projekt.
- einheitlicher Ablauf: Ich bin in großer Freund von Routinen. Alle Aufgaben und Aktivtäten sollten immer nach der gleichen Methode behandelt werden, so dass alles möglichst schnell und einheitlich erfasst und abgearbeitet werden kann. Dabei soll sofort klar werden, welche Ziele hinter der Aufgabe liegen, wie wichtig sie ist, ob sie deligiert werden kann und vor allem: was generell als nächstes zu tun ist. Arbeitest du schon oder planst Du noch – das sollte meine Maxime werden!

Im folgenden Beitrag werde ich meine Tools etwas näher beleuchten.

gespeichert unter: Happy-Matrix

Email wird natrlich nicht ver&oouml;ffentlicht

Bsp. fr eine Website

Dein Kommentar:


Web Analytics